• UNSER
    KURZFILM
  • KONTAKT

News

02.07.2019

Versteigerung auf hoher See:

Plantours Kreuzfahrten unterstützt das Kinderheim Kleine Strolche mit 10.000 Euro



Die MS Hamburg ist das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands, hat aber ein großes Herz. Im Rahmen einer Versteigerung an Bord wurden 10.000 Euro für das Kinderheim „Kleine Strolche“ eingenommen.

Die Versteigerung fand auf der Jubiläumsreise „30 Jahre Plantours“ statt, bei der die 400 Passagiere rund um Großbritannien reisten. „Es gehört zu unserer Firmenphilosophie, regelmäßig soziale Projekte zu unterstützen“, so Plantours-Geschäftsführer Oliver Steuber. „Das können wir allerdings nur, weil unsere Gäste sich regelmäßig daran beteiligen.“ Neben einem nationalen Projekt setzt sich das Bremer Unternehmen auch für internationale Projekte ein. „Diese steuern wir direkt mit der MS Hamburg an, und unsere Gäste können sich persönlich ein Bild davon machen, was schon wenig Geld bewegen kann.“

Die Spende von 10.000 Euro kann das Kinderheim „Kleine Strolche“ gut gebrauchen, bestätigt Kleine Strolche Chef Bernhard Schubert. Das Kinderheim baut derzeit auf dem Rittergut in Ovelgönne heilpädagogische, kinder- und jugendpsychiatrische und psychotherapeutische Angebote auf. Dabei setzt das Kinderheim insbesondere auf tiergestützte Therapie. „Obwohl der Einsatz von Tieren in der frühkindlichen Therapie unumstritten ist, ist sie als Heilmethode in Deutschland nicht anerkannt. Dementsprechend freuen wir uns sehr über die Zuwendung von Plantours, die uns hilft, unsere Pläne zu verwirklichen.“



Foto (v.r.): Kapitän Igor Gaber, Plantours-Geschäftsführer Oliver Steuber und Sonja Risse, Kinderheim Kleine Strolche

 
 

 © Kinderheim Kleine Strolche Asendorf

Wir sind Mitglied im VPK.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.  Mehr Informationen
Verstanden